Verein

2006 wurde der Verein „Für eine öffentliche Bücherei Bensberg e.V.“  auf Initiative von Dr. Christoph Dammann, dem ehemaligen Opernintendanten in Köln, gegründet. Hintergrund waren die Pläne der Stadtverwaltung, die Bücherei in Bensberg aus Kostengründen zu schließen.

Es entwickelte sich ein bürgerschaftlicher Protest, der schließlich in die Rücknahme der Schließpläne mündete. Es wurden Alternativen gesucht, die man mit dem Partner Progymnasium zu finden hoffte. Bedauerlicherweise funktionierte das Konzept jedoch nicht in gewünschter Art und Weise.

Im Jahr 2009 übernahm die Stadt dann wieder die komplette Leitung der Bensberger Bücherei.

Die Rolle des Büchereivereins war  schwierig, da man „zwischen den Stühlen“ stand.

Im Mai 2009 übergab der Gründungsvorstand die Arbeit an eine neue Mannschaft, die den Verein langfristig erhalten will. Ziel war nach wie vor der „Kampf“ für den Erhalt der Bensberger Bücherei.

Im Jahr 2011 wurde dann die Bücherei für zwei Monate geschlossen. Die neuen Räume wurden renoviert und am Karnevalsdienstag wieder eröffnet. Zur offiziellen Eröffnung am 19.3.2011 kamen viele Bensberger, Bürgermeister Lutz Urbach, Vermieter Helmut Brunotte, der zuständige Fachbereichsleiter Dr. Lothar Speer, Büchereichefin Monika Lenz-Reichwein und Vertreter des Büchereivereins.

Heute freuen wir uns über eine moderne und neu gestaltete Bücherei mit einem langfristigen Mietvertrag.

Unser Verein versteht sich als Förderverein und wird die Bücherei auch weiterhin tatkräftig und finanziell unterstützen.

Im Jahr 2011 wurde der Vorstand bestätigt, eine modernisierte Satzung beschlossen und der Name in „Für die öffentliche Bücherei Bensberg e.V.“ geändert.

Der Verein ist als gemeinnützig tätig zur Förderung von Kunst und Kultur sowie der Erziehung anerkannt, zuletzt für den Zeitraum 2011-2013 mit dem Freistellungsbescheid vom 29.01.2016 durch das Finanzamt Bergisch Gladbach testiert. Damit sind Mitgliedsbeiträge und Spenden steuerlich abzugsfähig.

(c) 2013-2016 Für die öffentliche Bücherei Bensberg e.V. Top